Dr. med. Walter Sehnert

Privatärztliche internistische Praxis in Dortmund

Zur Startseite

Praxis für innere Medizin, Hypertensiologie
Institut für klinische Forschung IKFS

Leistungsspektrum

Klinische Forschung – was ist das?

Grundlagen und gesetzliche Voraussetzungen: Die Arbeit in wissenschaftlichen Untersuchungen unterliegen einem strengen Reglement. Dies ist in Deutschland gesetzlich festgeschrieben und wird von uns strikt eingehalten. Die Regeln der Arbeit basieren auf internationalen Vereinbarungen, in der Hauptsache auf der Deklaration von Helsinki aus dem Jahr 1991 in ihrer neusten Fassung (Südafrika 1998). Sie regelt genau den Umgang mit Patienten im Rahmen wissenschaftlicher Forschung: das Prinzip der Freiwilligkeit zuerst, die Sorgfalt, mit der gearbeitet werden muss, damit dem Patienten kein Schaden entstehen kann, die Notwendigkeit einer peinlich genauen Dokumentation der Befunde, die in anonymer Form zu erheben sind, die Notwendigkeit der Überprüfung eines Forschungsvorhabens durch Ethikkommissionen und viele Details mehr. Welche Form die genaue Dokumentation haben muss ist wiederum in einem anderen Regelwerk definiert, den Guidelines Good Medical Practice (GCP).

Dass wir die notwendigen Formalitäten bei den bei uns durchgeführten Untersuchungen einhalten, ist eine Selbstverständlichkeit: das beginnt der Begutachtung des Forschungsvorhabens durch die Ethikkommission der Ärztekammer Westfalen-Lippe und schließt die Meldung der Studien beim Regierungspräsidenten und dem hiesigen Gesundheitsamt ein. Nach Besprechen eines Projektes mit dem Patienten beginnen wir erst nach der schriftlichen Einwilligung oft unter Hinzuziehen von Angehörigen und dem Hausarzt mit der Arbeit.

An wissenschaftlichen Untersuchungen teilzunehmen bringt Vorteile

Durch die klaren Richtlinien, nach denen wissenschaftliche Untersuchungen durchzuführen sind und deren Einhaltung streng überwacht werden, haben Patienten in wissenschaftlichen Untersuchungen enorme Vorteile in der medizinischen Betreuung. Neben einer sehr genauen Eingangsuntersuchung werden sie über die Zeit einer Studie (die unter Umständen Jahre dauert) extrem sorgfältig beobachtet. Stellen sich im Laufe der Zeit gesundheitliche Probleme ein, seien sie nun erwartet oder unerwartet, so werden wir in Zusammenarbeit mit den Hausarzt für eine Optimierung der Therapie sorgen – auch wenn sich das Problem gar nicht vordergründig auf die zu untersuchende Fragestellung bezieht. Der Vorteil liegt auf der Hand: neben dem Hausarzt wird ständig ein spezialisierter Arzt konsultiert – zum Wohle des Patienten.

Informationen zu Dr. med. Walter Sehnert
Liste der Publikationen von Dr. med. Walter Sehnert

Mein Blutdruck

Aktuelle Artikel